text-ur text- und relations agentur

IPA Institut für Personalentwicklung und Arbeitsorganisation Partner for People Management

IPA Institut bietet speziell auf ITK-Führungskräfte zugeschnittenes Trainingsprogramm

06.03.2013

Neue Weiterbildung zum Digital Leader

Köln, 06.03.2013 – Typisch für IT- und Internetunternehmen: Sie starten mit guten Ideen und einem kleinen Team und wachsen dann schnell. In Folge übernehmen – oft sehr junge – technologiegetriebene Mitarbeiter Führungsaufgaben als Team- oder Projektleiter, für die ihnen jedoch die nötigen Führungskompetenzen fehlen. „Viele Führungskräfte aus dem ITK-Bereich verfügen über hohes technisches Know-how und große Lernbereitschaft, nicht aber über die nötigen Führungs- und Kommunikationskompetenzen, um Teams in einem agilen Arbeitsumfeld, wie es für ihre Branche typisch ist, zu führen“, erläutert Ursula Vranken, Geschäftsführerin des IPA Instituts für Personalentwicklung und Arbeitsorganisation, Köln. Die HR-Expertin, die bereits viele Unternehmen der IT- und Internetindustrie trainiert und berät, hat daher eine neue Weiterbildung aufgelegt: Das „Digital Leader Development Program“ soll Führungskräfte, Projektleiter, angehende Teamleiter sowie IT-Fachkräfte, Product Owner und Scrum Master fit machen für das Führen in Unternehmen der Informations- und Telekommunikationstechnologie.

Sozialmethodische Kompetenzen trainieren

Insbesondere stehen Digital Leader vor der Herausforderung, in flachen Hierarchien zu agieren, größtmögliche Partizipation ihrer Mitarbeiter zuzulassen und den Spagat zwischen freundschaftlichem Umgang im jungen Team und wirtschaftlichen Zielvorgaben zu meistern. Ein speziell auf ihre Anforderungen zugeschnittenes Führungstraining ist laut Vranken daher sinnvoll. „Die für ihre Arbeit geforderten sozialmethodischen Fähigkeiten wie etwa emotionale Kompetenz, Kommunikationskompetenz und strategisches Denken erlernen die angehenden Führungskräfte außerdem am besten mit Gleichgesinnten, die vor ähnlichen Aufgaben und Herausforderungen stehen, – also mit Kollegen aus anderen ITK-Firmen“, führt Vranken aus.

Fallbeispiele im Mittelpunkt der Weiterbildung: nächster Start am 18./19. April 2013

In vier Modulen über die Zeitspanne von einem Jahr vermittelt das Digital Leader Development Program die nötigen Grundlagen und Führungstools für die Rolle des Digital Leader, für wirkungsvolle Kommunikation, für Teamentwicklung und Change Management. Fallbeispiele und der Austausch von Best Practise stehen dabei im Mittelpunkt der Weiterbildung, die vom 18. bis 19. April im „Startplatz“, dem Inkubator und Treffpunkt für Startups in Köln, erstmals startet.

Über das IPA Institut für Personalentwicklung und Arbeitsorganisation

Das IPA Institut für Personalentwicklung und Arbeitsorganisation steht unter dem Slogan Partner for People Management für strategisches Human Resource Management als Erfolgsfaktor in der betrieblichen Praxis. 1994 von Ursula Vranken gegründet, zeichnet sich das Institut durch die starke Praxisorientierung der Beratungsleistungen aus. Mit der eigenen langjährigen Erfahrung im Aufbau und in der internen wie externen Leitung von HR-Abteilungen für nationale wie internationale Konzerne hat sich Ursula Vranken einen Namen als Expertin für internationales Talent- und Personalmanagement gemacht. Das IPA Institut ist auf Leistungen in den Bereichen Organisationsentwicklung, Arbeitsorganisation, Personalentwicklung, Interimsmanagement, Coaching, Training, Führungskräfteentwicklung spezialisiert.

Kontakt:
IPA Institut für Personalentwicklung und Arbeitsorganisation
Ursula Vranken . Zollstockgürtel 67 . 50969 Köln
Telefon: +49 (0)221- 550 94 76 . Fax: +49 (0) 221 – 550 93 82
mail@ipa-consulting.de . www.ipa-consulting.de . www.facebook.com/Ursula.Vranken


Ansprechpartner für die Presse:
text-ur text- und relations agentur Dr. Gierke
Petra Walther
Schanzenstraße 23 . 51063 Köln
Tel: 0221 - 95 64 90 570 . redaktion@text-ur.de . www.text-ur.de . twitter.com/c_gierke

Foto-Galerien

Aktuell sind keine Foto-Galerien verfügbar.

zurück

Fotos

Die Fotos und Bilder sind für Ihre Pressearbeit frei von Rechten Dritter. Bitte übernehmen Sie die Fotografenangaben (c), soweit sie angegeben sind!

    • cover-q-iii2008.jpg
    • ipaq3-2011-3d-copy.jpg
    • ipa-institutsbrief-bildkombo-3d-copy.jpg
    • uv.jpg
    • ursula-vranken.jpg

Videos

Hinweis zu Videos

Aktuell sind keine Videos verfügbar.